Under construction: up-to-date English version

TELEMIKROSKOPIE

Tele-Medizin ist ein Ergrbnis der raschen Entwicklung in der Informations- und Kommunikationstechnologie; sie erlaubt die Übermittlung von Daten und die Verbreitung von Erkenntnissen ohne räumliche und zeitliche Begrenzung.

Die TELE MIKROSKOPIE ist ein Teilbereich dieser rasch wachsenden Disziplin, sie gewinnt durch die ständige Verbesserung der Übertragungsqualität, die Verkürzung der Übertragungsdauer und die steigende Systemsicherheit laufend an Bedeutung bei der Erstellung zuverlässiger Diagnosen.

WAS IST TELEMIKROSKOPIE?

Ein Mikroskop wird mit einer Videocamera ausgerüstet,die Camera ist an einen Computer angeschlossen. Bilder dieser Camera können an andere Computer übermittelt und dort betrachtet werden.

Zur Erweiterung dieser Möglichkeiten dienen Videoconferencing sowie die Fremdansteuerung von Mikroskop und Objekttisch.

VORTEILE DER TELEMIKROSKOPIE:

Die Telemikroskopie erlaubt Experten an mikroskopischen Analysen teilzunehmen, egal wo auch immer sie sich befinden.

Spezialisten können sofort um ihre Meinung gebeten werden, auch wenn sie gerade auf der anderen Seite des Globus weilen-Entscheidungen werden verkürzt, Kosten eingespart.

Bilder mikroskopischer Präparate stehen für Lehr- und Lernzwecke global zu Verfügung.

Mehrere Personen können gleichzeitig über einen Fall diskutieren und dabei untereinander Meinungen austauschen.

Die Kostenreduktion durch die sofortige intraoperative Diagnose ergibt sich aus dem Verzicht auf einen neuen Operationstermin so wie bisher, wenn erst die Versendung und Bewertung von Präparaten abzuwarten ist. Ganz abgesehen davon ist die Entlastung der Patienten zu bewerten, denen die Belastung eines weiteren OP-Termines erspart werden kann.